VASK Schweiz
Langstrasse 149
8004 Zürich
Telefon: 044 240 12 00
E-Mail: info@vask.ch
 

Herzlich willkommen bei der VASK Schweiz!


 

Der Dachverband VASK Schweiz ist der Zusammenschluss von regionalen Vereinen Angehöriger psychisch Erkrankter. Mitglieder des Dachverbandes sind die regionalen, autonomen Vereine.
 





 


 
Neuigkeiten
05.05.2021
Mad Pride verschoben auf 2022
Die 2. Schweizer Mad Pride findet neu am 18. Juni 2022 statt. Aufgrund der aktuellen Lage und der unsicheren Planungsmöglichkeiten, kann die Pride nicht am 26. August 2021 stattfinden.

05.05.2021
Mad Pride verschoben auf 2022
Die 2. Schweizer Mad Pride findet neu am 18. Juni 2022 statt. Aufgrund der aktuellen Lage und der unsicheren Planungsmöglichkeiten, kann die Pride nicht am 26. August 2021 stattfinden.


29.04.2021
Einführung des Anordnungsmodells
Der Bundesrat hat am 19. März die Einführung des Anordnungsmodells für die psychologische Psychotherapie per 1. Juli 2022 beschlossen. Für uns ist dies ein riesiger Erfolg und wir freuen uns sehr, insbesondere auch darüber, dass auch Hausärzte und Kinderärzte eine Psychotherapie anordnen dürfen. Der Beschluss des Bundesrates ist damit ein grosser Fortschritt für die psychische Gesundheit in der Schweiz.Die VASK Schweiz hat sich zusammen mit der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen-FSP für das Anordnungsmodell engagiert. Lesen Sie den Dankesbrief,den wir von der FSP erhalten haben.
29.04.2021
Einführung des Anordnungsmodells
Der Bundesrat hat am 19. März die Einführung des Anordnungsmodells für die psychologische Psychotherapie per 1. Juli 2022 beschlossen. Für uns ist dies ein riesiger Erfolg und wir freuen uns sehr, insbesondere auch darüber, dass auch Hausärzte und Kinderärzte eine Psychotherapie anordnen dürfen. Der Beschluss des Bundesrates ist damit ein grosser Fortschritt für die psychische Gesundheit in der Schweiz.Die VASK Schweiz hat sich zusammen mit der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen-FSP für das Anordnungsmodell engagiert. Lesen Sie den Dankesbrief,den wir von der FSP erhalten haben.

23.04.2021
Angehörige zur Mitarbeit gesucht
Die Guido Fluri Stiftung hat im Juni 2019 in Zusammenarbeit mit der Pro Mente Sana, der VASK Schweiz, dem Netzwerk Angehörigenarbeit Psychiatrie (NAP) und der Selbsthilfe Schweiz die Internetseite www.leben-mit-schizophrenie.ch aufgebaut. Diese Plattform wird täglich von rund 300 – 400 mal aufgerufen. Nun möchte der Stiftungsrat das Angebot erweitern um ein Beratungsangebot in Form einer elektronischen Angehörigenbegleitung durch Peers, Angehörige und Fachpersonen. Näheres dazu ist der beiliegenden Präsentation zu entnehmen.

Um dieses Angebot zu realisieren, werden Angehörige gesucht zur Mitarbeit. Für diese Aufgabe kommen Angehörige in Frage, die über Erfahrung in Beratungssettings haben, z. B. als Betreuende von Kontakttelefon, Angehörigenberatung, Leitung von Selbsthilfe- oder Trialoggruppen o. ä. Interessierte können direkt an den Projektleiter Nik Schwab +41 78 644 91 80 oder sch@nikschwab.ch wenden. Er beantwortet auch gerne auftauchende Fragen.


23.04.2021
Angehörige zur Mitarbeit gesucht
Die Guido Fluri Stiftung hat im Juni 2019 in Zusammenarbeit mit der Pro Mente Sana, der VASK Schweiz, dem Netzwerk Angehörigenarbeit Psychiatrie (NAP) und der Selbsthilfe Schweiz die Internetseite www.leben-mit-schizophrenie.ch aufgebaut. Diese Plattform wird täglich von rund 300 – 400 mal aufgerufen. Nun möchte der Stiftungsrat das Angebot erweitern um ein Beratungsangebot in Form einer elektronischen Angehörigenbegleitung durch Peers, Angehörige und Fachpersonen. Näheres dazu ist der beiliegenden Präsentation zu entnehmen.

Um dieses Angebot zu realisieren, werden Angehörige gesucht zur Mitarbeit. Für diese Aufgabe kommen Angehörige in Frage, die über Erfahrung in Beratungssettings haben, z. B. als Betreuende von Kontakttelefon, Angehörigenberatung, Leitung von Selbsthilfe- oder Trialoggruppen o. ä. Interessierte können direkt an den Projektleiter Nik Schwab +41 78 644 91 80 oder sch@nikschwab.ch wenden. Er beantwortet auch gerne auftauchende Fragen.